Nudelsuppe

Alles Suppe, oder Nudeln?

Königsberger Klopse

Für 4 Personen

1 altbackenes Brötchen
125 ml heiße Milch
1 Zwiebel
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
Salz
Frisch gemahlener Pfeffer
1 l Fleischbrühe
20 g Butter
20 g Mehl
400 ml Schlagsahne
3 El Kapern
Œ l Weißwein
Saft von œ Zitrone
2 Tl mittelscharfe Senf
1 Prise Zucker
2 Eigelb

Los geht’s:

Das Brötchen in dünne Scheiben schneiden und mit der heißen Milch begießen, einige Minuten quellen lassen. Die Zwiebel fein hacken. Das Hackfleisch zusammen mit dem ausgedrückten Brötchen, der Zwiebel und einem Ei vermischen. Salzen und pfeffern, sodann kleine (ca. 5 cm Durchmesser) Klopse formen. Die Fleischbrühe zum kochen bringen, die Klopse hineingeben und bei kleiner Flamme 15  Minuten ziehen lassen. Wenn sie gar sind, herausnehmen und bereitstellen.

Die Butter in einem größeren Topf aufschäumen lassen mit dem Mehl hell anschwitzen. 1/2 Liter der Fleischbrühe durch ein Haarsieb dazugießen, gut durchrühren und 10 Minuten durchkochen lassen. Jetzt die 400 ml Sahne hinzugeben und etwas einkochen lassen. Die Kapern, den Weißwein. Zitronensaft, Senf, Zucker, Pfeffer und Salz hinzugeben und  abschmecken. 2 Eigelb in einer Tasse mit etwas Soße verrühren und mit der restlichen Soße vermischen.

Die Klopse hineingeben und 10 Minuten auf kleiner Flamme ziehen lassen, nicht mehr kochen.Dazu passen sehr gut Reis oder Salzkartoffeln. Eignet sich hervorragend zum Einfrieren.

* Klassisch und traditionell, immer wieder lecker: Köngisberger Klopse

Isabellas Kartoffelsuppe

Hier das Rezept für Isabellas Kartoffelsuppe für 2 Personen

ZUTATEN:

  • 1 Karotte
  • Stück Selleriewurzel
  • Stück Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 mittlere Kartoffeln
  • 1 Crème fraîche
  • 4 Wiener
  • Gewürze: Oregano, Rosmarin, roter Paprike, schwarzer Pfeffer, Salz, Dill

Das Gemüse in kleine Würfel schneiden und den Topf mit 2,5 l Wasser füllen. Alles zum Kochen bringen und dann bei kleinerer Hitze weitersimmen lassen. Nach knapp einer halben Stunde vom Feuer nehmen und die Crème fraîche hinzufügen. Die Suppe pürieren, danach den frischen Dill hinzufügen und die in Scheiben geschnittenen Wiener. Für kurze Zeit noch mit den Würsten ziehen lassen und dann servieren. Guten Appetit!

Leckere Kartoffelsuppe von Isabelle – die Suppe ist fertig!